Spielerklassen

Soldier (Soldat)

In Enemy Territory ist der Soldier der Spezialist für schwere Waffen. Er hat keine Spezialfähigkeiten, kann jedoch als einziger schwere, beidhändige Waffen wie MG42, Mörser, Flammenwerfer und Panzerfaust tragen. Zu Beginn hat der Soldier vier Handgranaten.

Schwere Waffen (Tasten 3 oder 0)

Soldier können hier aus fünf Waffen wählen: MP40 (Achsenmächte) oder M1A1 Thompson (Alliierte), Panzerfaust, Flammenwerfer, das tragbare MG42 oder der Mörser. Panzerfaust und Mörser verbrauchen bei Benutzung DeinenKraftbalken.

Medic (Sanitäter)

Als Medic heilst Du Deine Kameraden mit Verbandskästen und erweckst gefallene Soldaten wieder zum Leben, ohne dass diese bis zur nächsten Verstärkungswelle warten müssen, um ins Spiel zurückzukehren. Medics helfen also, die Front aufrecht zu erhalten. Sie können lediglich die M1A1 Thompson oder die halbautomatische MP40 tragen und starten mit einer Handgranate.

Spezialgegenstände:

Spritze (Taste 5)

Die Spritze wird benötigt, um gefallene Kameraden zu heilen (siehe unten). Wenn Du als Medic einen Munitionskoffer einsammelst, erhältst Du eine neue Spritze.

Verbandskasten (Taste 6)

Verbandskästen können, wie die Munitionskisten des Field Ops, durch Auswahl selbiger (6) und anschließendes Drücken der Feuertaste auf dem Schlachtfeld verteilt bzw. direkt an Mitspieler gegeben werden. Dabei sinkt Dein Kraftbalken, der mindestens halb voll sein muss. Feinde können Deine Verbandskästen ebenso aufsammeln!

Spezialfähigkeiten:

Wieder beleben

Fällt einer Deiner Kameraden im Kampf, siehst Du als Medic ein rotes Symbol über seinem Körper. Solange kannst Du ihn mit der Spritze (5) wieder beleben. Stelle dich über den Körper, so dass das graue Spritzensymbol erscheint und drücke Feuer. Geht der gefallene Spieler ins Limbo-Menü, erlischt das rote Symbol. Dies kann auch ohne Mitwirkung des anderen Spielers geschehen, wenn der Körper zu stark verwundet ist.

Engineer (Techniker)

Engineers legen und entschärfen Dynamit, entschärfen fremde Sprengladungen, legen Landminen, errichten bestimmte Missionsziele und reparieren stationäre Waffen und Fahrzeuge. Fast jedes Primärziel in Enemy Territory benötigt die Künste des Engineers. Alliierte Engineers können zwischen der M1A1 Thompson und dem M1 Garand Gewehr mit M7 Granatwerfer wählen. Engineers der Achsenmächte wählen aus der halbautomatischen MP40 und dem K43 Gewehr mit GPG40 Granatwerfer. Beide starten mit vier Handgranaten (bei Bedarf zusätzlich fünf Gewehrgranaten).

Spezialwaffen und -gegenstände:

Werkzeug (Taste 5)

Des Engineers Werkzeug dient zum Scharfmachen, Entschärfen, Reparieren und zur Konstruktion. Wenn Du das Werkzeug benutzen musst, erscheint ein graues Zangensymbol unter Deinem Fadenkreuz. Um es zu benutzen, lasse Feuer gedrückt bis sich der blaue Anzeigebalken vollständig gefüllt hat.

Dynamit (Taste 6)

Drücke Feuer, um das Dynamit fallen zu lassen. Du wechselst automatisch zum Werkzeug, um das Dynamit scharfmachen zu können. Dazu hockst Du dich über das Dynamit, zielst auf es und drückst Feuer, bis der blaue Balken aufgeladen ist.

Landminen (Taste 7)

Landminen werden wie Dynamit gelegt und scharfgemacht. Jedes Team kann maximal zehn Landminen auf dem Schlachtfeld verteilen.

Spezialfähigkeiten:

Entschärfen
Engineers können Dynamit, Sprengladungen und Landminen entschärfen. Benutze einfach Dein Werkzeug (5), genauso wie Du auch Dynamit und Landminen scharf machst. Achte jedoch auf das graue Entschärfensymbol. Dein Fadenkreuz muss während des Entschärfens auf das Zielobjekt gerichtet sein.

Reparieren

Engineers können beschädigte Fahrzeuge und Maschinengewehre reparieren. Auch hierbei wählest Du das Werkzeug (7) und benutzt es, bis der blaue Balken gefüllt ist.

Konstruieren

Der Engineer kann Kommandoposten und andere Missionsziele errichten. Das graue Zangensymbol zeigt Dir, wo dies möglich ist. Benutze wiederum Dein Werkzeug und halte Feuer gedrückt, solange der blaue Balken sich füllt. Währenddessen erscheint ein transparentes Abbild der künftigen Konstruktion (siehe Abbildung).

Field Ops (Operationsspezialist)

Field Ops sind für die Versorgung des Teams mit Munition und die Unterstützung durch Artillerie und Bomber zuständig. Sie können Munitionskisten an ihre Kameraden verteilen, so dass diese den Kampf fortsetzen können, wenn sich die Magazine dem Ende neigen. Field Ops können Luftunterstützung anfordern und nahegelegene Areale bombardieren lassen. Eine Rauchgranate markiert das Zielgebiet. Mit dem Fernglas kannst Du der Artillerie entlegenere Zielgebiete nennen, die unter Beschuss genommen werden sollen. Field Ops können nur halbautomatische Maschinengewehre tragen und starten mit zwei Handgranaten.

Spezialgegenstände:

Rauchgranate (Taste 5)

Wird die Rauchgranate an einen Ort geworfen, entströmt farbiger Rauch, der das Zielgebiet eines Luftangriffs markiert. Ein Luftangriff kann nur mit voll aufgeladenem Kraftbalken angefordert werden.

Munitionskiste (Taste 6)

Drück Feuer, wennDu die Munitionskiste ausgewählt hast, um sie fallen zu lassen. Dabei leert sich Dein Kraftbalken. Dieser muss außerdem mindestens halbvoll sein, um Munition verteilen zu können. Beachte, dass Munitionskisten von Deinm Kameraden als auch von Gegnern aufgenommen werden können!

Spezialfähigkeiten:

Artillerieangriff (Taste 7)

Um eine Bombardierung durch Artillerie anzufordern, visiere das Zielgebiet durch Dein Fernglas an und drücke Alternatives Feuer (rechte Maustaste). Das Fernglas nimmst Du durch Drücken der Taste B oder per Durchlauf Deiner Waffen (Mausrad) in die Hand. Auch für den Artillerieangriff muss der Kraftbalken bis Anschlag gefüllt sein. Du hörst eine entsprechende Funknachricht, ob die Kollegen der Artillerie Dein Ziel bombardieren können oder nicht.

Wenn Du einen Artillerieangriff anforderst, gibst Du die Zielkoordinaten automatisch auch an alle Teamkameraden mit Mörser weiter. Während des Angriffs sehen diese auf der Übersichtskarte und in der Mörseransicht eine entsprechende Markierung, um den Angriff unterstützen zu können.

Covert Ops (Spezialist für verdeckte Operationen)

Der Covert Ops ist Spion, Aufklärer, Scharfschütze und Saboteur in einer Einheit. Seine Spezialitäten sind Stehlen und Tragen feindlicher Uniformen, Aufspüren von Landminen und hinterhältiges Erledigen von Feinden. Getarnt kann er durch feindliche Durchgänge in gegnerische Stellungen eindringen. Außerdem versogt er seine Teamkameraden mit wertvollen Aufklärungsdaten und legt Sprengladungen.

Spezialwaffen- und Gegenstände:

Rauchgranate (Taste 5)

Aus diesen Rauchgranaten strömt dichter Nebel, der Gegner blendet, ihnen die Sicht nimmt und unbeobachtete Truppenbewegungen möglich macht. Solltest Du einmal von einem festen MG aus beschossen werden, ist eine Rauchgranate eine gute Idee, um dort heil herauszukommen.

Sprengladungen (Taste 6)

Diese Sprengstoffe werden per Fernzünder gezündet. Wenn Du eine Sprengladung per Feuertaste fallen lässst, wechselst Du automatisch zum Fernzünder. Drücke noch einmal Feuer, um die Sprengladung detonieren zu lassen. Beachte, dass der Fernzünder zwar eine begrenzte Reichweite hat, jedoch keine freie Sicht auf die Sprengladung benötigt. Ein grünes bzw. rotes Lämpchen zeigt an, ob Du sich in Reichweite befindest. Feindliche Engineers können Deine Sprengladung jederzeit entschärfen.

Fernglas (B oder Taste 7)

Der Covert Ops trägt von Beginn an ein Fernglas –> zur Benutzung unten mehr.

Spezialfähigkeiten:

Tarnung

Der Covert Ops kann die Uniform eines gefallenen Feindes an sich nehmen und sich damit tarnen. Stelle dich über den Körper des Feindes, so dass ein graues Uniformsymbol erscheint. Halte nun Aktivieren (Enter) gedrückt, um die Uniform zu nehmen und anzuziehen. Der gefallene Soldat wird in Unterhosen da liegen, so dass Deine Feinde den Vorgang im Nachhinein noch bemerken können. Getarnt kannst Du alle Durchgänge passieren.

Ein getarnter Covert Ops bleibt solange getarnt, wie er sich auf das Zünden von Rauchgranaten und Sprengladungen beschränkt. Benutze konventionelle Waffen, Dein Messer oder Handgranaten und werden dabei von einem Gegner beobachtet, verlierst Du Deine Tarnung. Angriffe von hinten sind also eine sehr sinnreiche Taktik.

Trotz Tarnung kannst Du auffliegen, aus größerer Entfernung wirst Du von Feinden als der Spieler identifiziert, dessen Uniform Du trägst, auch mit entsprechendem Rang, aus der Nähe sehen Deine Gegner jedoch keine Namens- und Ranganzeige, wenn sie mit dem Fadenkreuz auf Dich zeigen.

Aufklärung

Covert Ops können Landminen, gegnerische Kommandoposten und die Gegner selbst aufdecken. Benutze das Fernglas (Z) und taste damit die Umgebung ab. Dabei deckst Du automatisch alle Landminen auf. Halte das Fadenkreuz des Fernglases auf die entdeckten Landminen, um sie für Deine Kameraden sichtbar mit entsprechenden Fähnchen zu markieren. Außerdem geht automatisch ein Funkspruch heraus. Die aufgedeckten Minen sind dann natürlich auch auf der Übersichtskarte eingezeichnet. Hast Du die Minen einmal entdeckt, kannst Du sie mit Handgranaten, Gewehrgranaten, Dynamit o. ä. in die Luft sprengen. Weiterhin werden alle von Covert Ops im Blickfeld befindlichen Gegner automatisch auf den Übersichtskarten aller Teammitglieder eingezeichnet.


Comments are closed.